Der Älteste

Einer der ältesten Imker der Welt ist kurz vor seinem einhundertdritten Geburtstag verstorben: Claude Stratford aus Neuseeland.


Imker werden alt, heißt es oft. Das bestätigt sich aufs Beste bei Claude Stratford. Seine Kindheit fiel noch in die Zeit des ersten Weltkriegs. Als 11-Jähriger kümmerte er sich schon um Bienen, das war 1921. Seit er in jungen Jahren schwer erkrankt war, nahm er regelmäßig Blütenpollen zu sich – und das 80 Jahre lang!   Früh erkannte Stratford die Heilwerte aus dem Bienenvolk, besonders die wundheilende Wirkung von Manuka-Honig. Im Alter von 63 Jahren gründete er die Firma Comvita für Bienenprodukte. Sie besteht seit nunmehr 40 Jahren und erzielt in 18 Filialen der ganzen Welt einen Jahresumsatz von 100 Millionen Dollar.     gbr     Quellen: http://www.stuff.co.nz/business/industries/8901869/Honey-products-innovator-dies-at-102 und http://www.comvita.co.nz/