Erlebnisreisen in Bayern

Landerlebnisreisen“ bietet bayernweit landwirtschaftliche Führungen für Busgruppen an, gut geeignet auch für Vereinsausflüge der Imker. Alle beteiligten Betriebe sind über die Bayerische Landesregierung speziell touristisch ausgebildet worden. „Wir möchten unseren Gästen zeigen wo`s Sach herkommt, ob auf einer Straußenfarm, beim Imker, Teichwirt, bei der Gartenbäuerin oder auf dem Hopfenhof“, meint die Vereinsvorsitzende und Hopfenbotschafterin Elisabeth Stiglmaier aus der Hallertau.   Als Imker ist Thomas Weiss aus Zandt im Landkreis Cham mit dabei. Der Imkermeister stellt seine 90-minütige Führung unter das Motto: „Das faszinierende Leben der Bienen.“ Auf der Internetseite finden sich Beschreibungen aller 76 Mitgliedsbetriebe, die gemeinsam von sich sagen: „Unsere Kostbarkeiten rund um die Natur sind einmalig, Fachkompetenz und langjährige Erfahrung sind unsere Stärke.“ Internet: www.landerlebnisreisen-bayern.de
gbr

Vielfältiges Angebot zur Auswahl

  • Bäuerinnen und Bauern öffnen ihre Höfe
  • Gartenbäuerinnen präsentieren paradiesische Bauerngärten verbunden mit bayerischem Brauchtum.
  • Kräuterpädagoginnen laden zu kulinarischen Spaziergängen und Kochkursen mit Wildkräutern ein.
  • Hopfenbotschafterinnen führen Sie durch Hopfengärten und erzählen vom "Grünen Gold" der Hallertau.
  • Fränkische Winzer durchstreifen mit Ihnen die wunderbare Welt des Weines.
  • Teichwirte begeistern Sie für mystische Teichlandschaften.
  • Imker zeigen ihr tausendjähriges Handwerk.
  • Bäuerinnen gewähren Einblick in ihre Backstuben.
  • Obstbrenner präsentieren Ihre Obstbrände hoher Qualität.
  • Kabarettisten spitzen heiter an, Musikanten spielen auf und Geschichtenerzähler fabulieren Unvergessliches.