EU fördert Bienen

Die EU bezahlt für die europäische Imkerei im Zeitraum 2014 bis 2016 insgesamt 99,3 Millionen (Mio.) Euro, also pro Jahr 33,1 Mio. Euro.

Das ist die höchste Summe, die seit Einführung der Förderung verteilt wird, 3,4% mehr als im vorigen Zeitraum. Spanien bekommt 16% des Geldes, das sind rund 16,1 Mio. Euro in drei Jahren. Frankreich ist mit 10,5 Mio. dabei, gefolgt von Rumänien mit 10 Mio. Die Fördermittel sind von den einzelnen Ländern mit derselben Summe aufzustocken.   Das meldet die spanische Zeitung La Cerca am 18. Juli 2013 aus dem Verwaltungsausschuss vor einer offiziellen Bekanntgabe:   http://www.lacerca.com/noticias/espana/europea_techo_32_millones_euros_programa_apicola_espanol-173441-1.html     gbr