HOBOS in der Staatskanzlei

Das Bienenprojekt HOBOS wird am Samstag, den 26. November, ab 10 Uhr im 1. Obergeschoss der Bayerischen Staatskanzlei in München von Professor Dr. Jürgen Tautz und Florian Schimpf der Öffentlichkeit präsentiert.

A. Theismann
A. Theismann

Am Samstag, dem 26. November, findet in der Bayerischen Staatskanzlei, im Bayerischen Landtag und im Bayerischen Verfassungsgerichtshof von 10 bis 18 Uhr ein „Gemeinsamer Tag der offenen Tür“ statt. Im 1. Obergeschoss der Bayerischen Staatskanzlei (Franz-Josef-Strauß-Ring 1) am Stand des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (Stand-Nr. 13) wird an diesem Tag der renommierte Bienenexperte Prof. Dr. Jürgen Tautz zusammen mit Florian Schimpf von 10 bis 18 Uhr das Bienenprojekt HOBOS vorstellen. Dazu Prof. Tautz: „Das HOBOS-Team und ich freuen uns sehr über die Einladung des Landwirtschaftsministeriums, HOBOS am Tag der offenen Tür der Bayerischen Staatskanzlei vorstellen zu dürfen.“

HOBOS steht für HOneyBee Online Studies. Über das Internet lässt sich das Verhalten der Honigbienen live mittels Videos und Messwerte neu erforschen. Dazu wurden spezielle Bienenstöcke mit Kameras und Sensoren ausgestattet. Ein besonderes Augenmerk wird an diesem Tag auf dem Hightech-Bienenstock Smart HOBOS liegen, der auf dem AUDI-Werksgelände in Münchsmünster steht und zu dem es eine Liveschaltung geben wird. Außerdem können sich die Besucher über eine Wärmebildkamera in einem Bildschirm betrachten. HOBOS richtet sich an Fachleute wie an Laien, an junge wie an alte Menschen.

Unter dem Motto „Die Bienenwelt und die Winterlinde – der Baum des Jahres“ dreht sich am Stand des Landwirtschaftsministeriums alles um die Honigbiene, die für den Menschen das drittwichtigste Nutztier nach Rind und Schwein darstellt. Sie ist zum großen Teil für die Bestäubung der Pflanzenwelt und somit für die Fruchtvielfalt verantwortlich. Ohne die Honigbiene gäbe es eine große Lücke in der weltweiten Lebensmittelversorgung – Obst würde zum Beispiel nahezu verschwinden. Am Stand des Landwirtschaftsministeriums ist neben HOBOS auch der Bienenzuchtverein München vertreten.

Quelle: PM Kristina Vonend www.hobos.de