Immenretter Schmidt ändert Kurs

Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt, der erst im Juli vergangenen Jahres den Einsatz von Neonikotinoiden bei Getreide verboten hatte, will nunmehr sein eigenes Verbot aufweichen. Das ärgert nicht nur die Imker, sondern auch die Internetplattform Campact. Sie ruft zu Bürgerprotest zum Schutz der Bienen auf.

Homepage für Bienenappell www.campact.de
Homepage für Bienenappell www.campact.de

Unter https://www.campact.de/bienen/appell/ kann man folgendes Schreiben an den Minister online unterzeichnen – nicht anonym, sondern mit Namen und Wohnort:   Sehr geehrter Herr Minister Schmidt,
die wissenschaftlichen Erkenntnisse sind eindeutig: Neonikotinoide sind mitverantwortlich für das Bienensterben. Sie selbst haben im letzten Jahr vor „millionenfachem Bienentod“ durch die Pestizide gewarnt.
Daher fordere ich Sie auf: Handel und Aussaat von Saatgut, das mit Neonikotinoiden behandelt wurde, müssen vollständig verboten bleiben! Machen Sie keine Ausnahmen für Bienenkiller! (Name und Ort werden angehängt)

Campact will 200.000 Unterschriften gegen die Neonikotinoide erreichen.

Info: https://magazin.spiegel.de/digital/index_SP.html#SP/2016/13/143811251