Impulse Bio-Imkerei: Die Würde der Biene

Die Bioland Imkertagung vom 9.- 10. Februar 2014 in Hofgeismar stellt sich der aktuellen Diskussion um die Würde der Biene. Kaum ein anderes Thema aus der Landwirtschaft wird zurzeit so intensiv und kontrovers diskutiert, wie die Haltung, die Gesundheit und das Wohlbefinden der Nutztiere.

Tierethiker und Philosoph Prof. Dr. Peter Kunzmann der Tierärztlichen Hochschule Hannover führt in die Diskussion um die tierethische Verantwortung ein. Ganz konkret für die Teilnehmer wird es bei der zentralen Frage: Wo liegt die Grenze zwischen tierschonender Erzeugung und wirtschaftlichem Interesse?     Am zweiten Tagungstag referiert Dr. Jens Radtke vom Länderinstitut für Bienenkunde Hohen Neuendorf e.V. über die Brutentnahme als biotechnisches Verfahren der Varroakontrolle mit anschließender Diskussion. Die Tagung schließt mit einem Beitrag von Bioland Präsident Jan Plagge zur aktuellen Agrar- und Verbandspolitik, der im gemeinsamen Austausch vertieft werden soll.     Die Bioland Imkertagung ist immer auch ein Forum für den gegenseitigen Erfahrungsaustausch. Rund 100 Imker besuchten 2013 die Bioland Imkertagung, 50 Imker nahmen am Einführungskurs in die Öko-Imkerei teil. Quelle: Impulse Bio-Imkerei: Die Würde der Biene

gbr