INSECTA® 2017 – Internationales Symposium zur Nutzung von Insekten

www.insecta-conference.com
www.insecta-conference.com

Auch wenn essbare Insekten in Mitteleuropa als exotisch gelten, werden sie schon weltweit als wertvolle und nachhaltige alternative Proteinquelle genutzt. Welche Möglichkeiten bieten Insekten bei einer Verwendung als Lebensmittel, als Futtermittel und im Non-Food-Bereich? Welche Potenziale bieten sich beispielsweise für die Verwertung organischer Abfälle? Wie sehen Haltungsverfahren aus?

Die internationale Konferenz INSECTA® 2017 am 7. und 8. September 2017 in Berlin thematisiert technische, wirtschaftliche, ökologische, rechtliche sowie ethische Fragestellungen der Nutzung von Insekten als Futter- und Lebensmittel sowie im Non-Food-Bereich. Ziel der zweitägigen INSECTA® 2017 ist ein Erfahrungsaustausch von Akteuren aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik in Bezug auf technische, wirtschaftliche, ökologische, politische sowie rechtliche Fragestellungen. Die vorgestellten und diskutierten Themen reichen vom Potenzial von Insekten für verschiedene Anwendungen, über Fragen der Verarbeitung und Sicherheit bis hin zu neuen Konzepten für Produkte auf Insektenbasis. Hierbei werden auch ethische Aspekte der Nutzung von Insekten behandelt.

In ihren Keynotes beleuchten international renommierte Experten die Vielfalt und den aktuellen Stand der Forschung. Ethischen Aspekten der Insektennutzung in der industriellen Lebensmittel- und Non-Food-Produktion widmet sich Prof. Dr. Thomas Potthast, Professor für Ethik, Theorie und Geschichte der Biowissenschaften an der Universität Tübingen und Sprecher des Internationalen Zentrums für Ethik in den Wissenschaften an der Universität Tübingen (IZEW). Prof. Dr. Harry Aiking, Vrije Universiteit, Amsterdam, thematisiert die Nachhaltigkeit der Nutzung von Insekten als alternative Proteinquelle. Am zweiten Tag der Konferenz stehen im Beirag von Prof. Dr. Andreas Vilcinskas, Leiter des LOEWE Zentrums für Insektenbiotechnologie und Bioressourcen an der Justus-Liebig-Universität Gießen Fragen der Haltung und Sicherheit von Insekten im Fokus.

Termin: 7. und 8. Sept. 2017, Beginn 9:30 Uhr
Ort: TU Berlin, Hauptgebäude, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin
Programm und weitere Informationen: http://www.insecta-conference.com

Quelle und mehr: https://idw-online.de/de/news679982 (Dipl.-Ing. agr. Helene Foltan)