Kinder auf Bienensuche

Vorfrühlingsfreude für Kinder. Jetzt heißt es: Raus aus dem Haus und rein in die Natur! Die Naturschutzjugend (NAJU) ruft zum Wettbewerb.

  „Der Erlebte Frühling ist nix für Stubenhocker“, weiß Guido Hammesfahr, bekannt als Schauspieler aus der ZDF-Kinderserie „Löwenzahn“ und Schirmherr des Wettbewerbs. Ist das ein Igel, der da im Unterholz raschelt? Stärkt sich dort schon eine Honigbiene am Blütennektar? Und ist das nicht der lachende Gesang des Grünspechts, der da durch den lichten Wald schallt? „Der Wettbewerb ermöglicht Erzieherinnen und Lehrerinnen, den Unterricht aus dem Klassenraum in die Natur zu verlagern. Aber auch Kindergartenkinder und Kinder mit ihren Familien rufen wir auf, die Tiere und Pflanzen vor ihrer eigenen Haustür kennen zu lernen“, erklärt Norina Möller, Bundesjugendsprecherin der NAJU.   Die Beobachtungen, Erlebnisse und Erkenntnisse ihrer Forschungsreise durch den Frühling können die Kinder als Zeichnungen, Geschichten, Forschertagebücher, gebastelte und multimediale Wettbewerbsbeiträge bis zum 13. Juni 2014 bei der NAJU-Bundesgeschäftsstelle einreichen. Mit Experimentierkästen, prall gefüllten Forscherrucksäcken und vielen anderen tollen Preisen werden die eifrigsten Forscher für ihr Engagement belohnt. Für Lehrer, Erzieher, Eltern und Gruppenleitungen bietet die NAJU pädagogische Begleitmaterialien zum Wettbewerb an. Diese umfassen jeweils ein Aktionsheft mit Forscher- und Aktionstipps zu jedem der vier Frühlingsboten, Steckbriefkarten, ein Poster mit Aufkleber sowie einen Frühlingsausweis für die Hosentasche. Das Paket kann gegen eine Gebühr von acht Euro bei der NAJU, Charitéstraße 3, 10117 Berlin oder online bestellt werden. Ein Bestellformular sowie weitere Informationen zum Wettbewerb und Materialien zum Download gibt es unter www.Erlebter-Fruehling.de. Quelle: PM Nabu am 18.2.2014     gbr