Neues Buch von Prof. Jürgen Tautz: Die Erforschung der Bienenwelt

Neue Daten und neue Erkenntnisse – darum geht es in Jürgen Tautz jetzt veröffentlichtem Bienenbuch „Die Erforschung der Bienenwelt“, das auf Basis der HOBOS-Messstation entstanden ist.

Die Erforschung der Bienenwelt
Die Erforschung der Bienenwelt © Jürgen Tautz

Über das Internet www.hobos.de lassen sich die HOBOS-Bienenstöcke rund um die Uhr beobachten, sodass jeder Nutzer selbst Neues zur Honigbiene entdecken kann. Jürgen Tautz, Biologieprofessor an der Universität Würzburg und renommierter Bienenexperte, versammelt neue Fakten zur Honigbiene in dem 80-seitigen Buch, das die Audi Stiftung für Umwelt zusammen mit dem KLETT Mint Verlag herausgeben. Das HOBOS-Buch (Erstauflage: 15.000) umfasst vier Kapitel, wovon jedes neue Daten und Ideen enthält. Das erste Kapitel widmet sich dem Schwarmverhalten. „Neu sind die erstmals mit HOBOS aufgenommenen Daten aus dem Inneren eines Bienenstockes vor dem Aufbruch eines Schwarmes“, so Tautz. Das zweite Kapitel beschäftigt sich mit dem Wabenbau. Auch das dritte Kapitel zur Nestklimatisierung stützt sich auf völlig neue mit HOBOS aufgenommene Daten aus dem Bienenstock. Das vierte Kapitel handelt von der Zusammenarbeit der Honigbienen, z.B. bei der Tanzkommunikation. Zahlreiche Fotografien von Helga R. Heilmann bebildern den Band. Das Buch richtet sich an alle Bieneninteressierten. Und was bedeutet das Buch für das HOBOS-Projekt selbst? „Es stellt einen wichtigen Baustein auf dem Weg zu einem festen Bestandteil im Unterricht dar“, so Tautz. Ab März wird neben dem Grundlagenbuch auch eine Lehrerhandreichung mit Unterrichtsvorlagen erscheinen. „Abgestimmt auf die naturwissenschaftlichen Fächer bietet das Werk spannende Aufgabenstellungen mit Praxisbezug rund um die Honigbiene. Diese sind auf die bundesweiten Lehrpläne abgestimmt und sollen das Interesse der Schüler für die Naturwissenschaften wecken“, ergänzt Dr. Achatz von der Audi Stiftung für Umwelt. Am 20. Januar wird das Buch „Die Erforschung der Bienenwelt“ offiziell im Audi Konferenz Center Ingolstadt ab 18 Uhr präsentiert. Die Gesprächsrunde findet mit Professor Jürgen Tautz (Autor), Dr. Dagobert Achatz (Audi Stiftung für Umwelt) und Andreas Fingas (Moderation) statt. Bei Interesse an einer Teilnahme wird um Anmeldung über die E-Mail-Adresse info@audi-stiftung-fuer-umwelt.de gebeten.   Das Buch „Die Erforschung der Bienenwelt“ ist über die Audi Umweltstiftung kostenfrei erhältlich (so lange Vorrat reicht). Weitere Infos auf der Audi-Webseite: http://www.audi-umweltstiftung.de/auws/brand/de/projektuebersicht/Die_Erforschung_der_Bienenwelt.html     Pressemeldung: Kristina Vonend