Österreich: Fernsehwoche Bienen

Die Honigbiene kennt man, aber es gibt in Österreich auch rund 700 Wildbienenarten. Ein Großteil von ihnen ist vom Aussterben bedroht. Beim Bienensterben steht jedoch weitaus mehr auf dem Spiel als allein das Überleben einer Art oder die Produktion von Honig. Die Biene ist ein Indikator dafür, wie stabil und gesund unsere Umwelt ist und auch, wie es um unser Essen steht.

Honigbienen auf Naturwabe
Honigbienen auf Naturwabe © Gilbert Brockmann

Im Rahmen der Umweltinitiative MUTTER ERDE findet einmal jährlich in Zusammenarbeit mit dem ORF und den führenden österreichischen Umwelt-und Naturschutzorganisationen GLOBAL 2000, Greenpeace, WWF, Alpenverein, BirdLife, Naturfreunde, Naturschutzbund und VCÖ eine Schwerpunktaktion zu einem konkreten Umweltschutzthema statt – angesichts des akuten Bienensterbens steht sie dieses Jahr im Zeichen der Bienen.

Der ORF präsentiert dazu vom 20. bis 26. Juni 2015 eine trimediale Schwerpunktwoche, in der das Thema Bienen aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchtet wird. Ziel der Initiative ist es, die Lebensbedingungen für Wildbienen, Honigbienen, Hummeln und Co. nachhaltig zu verbessern.     Alle Filme und Sendungen findet man hier:
http://muttererde.orf.at/bienen_tv.html
http://muttererde.orf.at/bienen_radio.html

und zusätzlich in neun Landesstudios Österreichs.     Quelle mit vielen Infos: http://muttererde.orf.at/bienen_schwerpunkt.html

gbr