Petition für „sauberes“ Wachs

Aufgrund von immensen Schädigungen seiner Bienenvölker ruft der Imker Markus Gann dazu auf, sich seiner Petition für „sauberes“, sprich von Bienen selbst ausgeschwitztes Wachs anzuschließen. Einige behördlich bestätigte Analysen geben ihm Recht und untermauern seine Erfahrungen.

Redaktion ADIZ/diebiene/Imkerfreund
Redaktion ADIZ/diebiene/Imkerfreund
Die Lösung dieses Dilemmas wäre eine Zertifizierung des Wachses und der Verarbeitungsbetriebe. Das soll die Petition von Markus Gann anstoßen. Diese findet man neben umfangreichen Informationen und Dokumentationen sowie Unterschriftenlisten auf seiner Internetseite:

www.bee-gann.de

Sobald die Petition beim Bundestag eingereicht ist, kann man sich auch online daran beteiligen.

Den Artikel aus ADIZ/die biene/Imkerfreund 12/2016 lesen Sie hier: