USA: Wieder hohe Winterverluste

Zum siebten Mal in Folge haben die staatlichen Bienenberater der USA (AIA) und das US-Landwirtschaftsministerium (USDA) bei den Bienenhaltern nach ihren Winterverlusten gefragt. Diese Aktion heißt „Bee Informed Partnership“ und läuft im Internet unter http://beeinformed.org     Mit Antworten beteiligt haben sich 6.287 Bienenhalter, die im Oktober 2012 zusammen etwa 600.000 Bienenvölker hielten, das sind rund 23% der für die USA geschätzten Gesamtzahl von 2,62 Millionen Bienenvölkern.     Nach ihren Angaben betragen die Winterverluste insgesamt 31,1%. Diese Zahl für die Überwinterung 2012/13 entspricht ziemlich genau dem Durchschnitt der Verluste der letzten sieben Jahre (30,5%).     Die Teilnehmer der Befragung sahen einen Winterverlust von 15% als normal an, aber 70% von ihnen mussten höhere Verlustraten hinnehmen.     Frühere Überwinterungsraten zeichnen das folgende Bild:    

  • 2006/2007: 32%
  •  2007/2008: 36%
  •  2008/2009: 29%
  •  2009/2010: 34%
  •  2010/2011: 30%
  •  2011/2012: 21,9%  

  Quelle: http://beeinformed.org/2013/05/winter-loss-survey-2012-2013/    gbr