Das aktuelle Heft – bienen&natur 06/2018

Das Juniheft von bienen&natur ist fertig

Was erwartet Sie als Leser? Natürlich die bekannten Kategorien Monatsbetrachter, Gesundheits-Check und Bienenkrankheiten, heute über die Virosen. Dies alles aus der Feder von Dr. Wolfgang Ritter. Dass er gelegentlich auch abgelehnt und gering geschätzt wird, lässt er in seinem „Nachgefragt beim Monatsbetrachter“ anklingen. Dabei geht es den aller-allermeisten Lesern um Bienen und wie man sie optimal betreuen kann, das ist gut so und danach richten sich Redaktion und Dr. Ritter aus.

Man weiß es ja, Bienen bestäuben Blüten, und wir Menschen lassen uns dann die Früchte schmecken. Wie es aber ganz konkret vor sich geht, kann man im Beitrag „Bienenbestäubung verbessert die Qualität von Erdbeeren“ auf Seite 38 genau nachlesen. Und sich die herrlich roten und saftigen Erdbeeren in den Mund stecken, die derzeit aus heimischer Ernte angeboten werden.

Eine tolle Gartenbetrachtung verbunden mit einem Selbsttest finden Sie gleich hier im Editorial von Dr. Kerstin Neumann, aber auch auf den Seiten 14 ff. Wie insektenfreundlich ist mein Garten gestaltet, was könnte man verbessern? Überprüfen Sie sich und machen Sie bitte den Test auf den  Seiten 15 und 16.

Einen aufschlussreichen Praxisbericht zum Königinnen Wegsperren, um Brutfreiheit herbeizuführen und frühzeitig gegen die Varroa zu behandeln, lesen Sie auf den Seiten 18 und 19. Die Kategorie des Beitrags heißt Tipps und Tricks, und es ist kein falsches Versprechen dabei zu sagen, dass die Methode funktioniert.

Bitte sehen Sie sich das unten stehende Inhaltsverzeichnis durch und freuen Sie sich an der Vielfalt der Themen, die wir Ihnen als Redaktion aufbereitet haben. Lesen Sie das Juni-Heft mit Gewinn und Freude, das wünscht sich Ihre Redaktion.

 

Noch kein Abonnent? Hier gehts zum Abo