Die Honigfrau

Agnes Flügel
Ludwig Verlag München 2011
304 Seiten geb. mit SU, Preis: 19,99 Euro
ISBN 978-3-453-28028-1

Die Honigfrau, das ist die Autorin selbst. Die Hamburger Journalistin fand vor einigen Jahren zu den Bienen. Sie war schnell Feuer und Flamme, gab ihren Beruf auf und zog mit ihrem Mann aufs Land. Nahe der Ostsee, in einem Haus mit Reetdach und Garten für die Bienen, sucht sie ein Leben als Berufsimkerin zu verwirklichen. Ihr gelingt es gut, die Grenzen zu Menschen unterschiedlicher Herkunft zu überwinden. Das erleichtert das Einleben auf dem Land, den Kontakt zu Imkern und die Pflege ihrer Netzwerke. Schnell ist ihre Existenzgründung erfolgreich. Ihre hochwertigen Produkte mit Honig sind nachgefragt, und sie wird über die Medien bekannt.
All dies schildert Agnes Flügel in ihrem Buch. Wer skeptisch zu lesen beginnt und 300 Seiten an Selbsterfahrung fürchtet, ist erst angenehm überrascht und dann schnell in den Bann gezogen. Die Autorin schreibt derart lebendig und ungeschützt offen, dass man voller Anteilnahme mitgeht, mitbangt, sich mitfreut. Auch wenn sie Zweifel äußert, Rückschläge oder Mobbing verkraften muss, spürt man ihre Stärke. Eine neue, sehr sympathische, erfolgreiche Imkerin mit vielen Ideen und einem tollen Buch. Willkommen in der Welt der Imkerei! Unbedingt lesen!
Internet: www.die-honigfrau.de
Gilbert Brockmann