Johannes Gruber, Nina Wessely, Wolfgang Hummer: Die Reise des Wanderimkers

Löwenzahn Verlag Innsbruck 2017
264 Seiten, Format 20 × 25 cm Preis 29,90 Euro
ISBN 978-3-7066-2611-8

Wie kommt Honig zu seinem Geschmack? Und welche botanischen Quellen in welchen Landschaften sind die Grundlage dafür?
Das fragen der Wanderimker Johannes Gruber und die Autorin Nina Wessely mit ihrem prächtig aufgemachten Band. Für die Antworten reisen sie nach Wien, wechseln über in Auen-Landschaften, zu Feldkulturen, Hügel-, Moor-, Wiesen- und Waldregionen bis ins Hochgebirge Tirols. Sieben Imkerinnen und Imker besuchen sie in Österreich, einen im Voralpenland Bayerns. Sie lassen deren Persönlichkeiten als Imker lebendig werden und portraitieren ihre Trachtpflanzen und Honigsorten.

Breiten Raum nimmt die Sensorik von Honig ein. Wie beschreibt man seinen Geschmack, seinen Geruch, welche Farben treten auf und sind typisch für welchen Honig? Alles Fragen, die mit der Landschaft und den Trachtpflanzen der Bienen untrennbar korrespondieren. Jeder Honig ist einzigartig, und das in jedem Jahr aufs Neue. Dies aufzuzeigen, ist vortrefflich gelungen.
gbr