Undine Westphal: Abenteuer Bienenkugel

Eine Anleitung für das „runde“ Imkern.

101 Seiten, Preis 25,95 Euro
Bezug: undine@noergelsen.de

HP_FSg-Imkern-Für-DummiesDie Autorin unterrichtet Bienenkunde im Sachkunde- und Biologieunterricht einer Grund- und Stadtteilschule und leitet dort die Schulimkerei. Die Kugelbeute, von Andreas Heidinger aus Dachau gebaut und in seiner lesenswerten Broschüre „Die Bienenkugel“ erklärt, war für sie Liebe auf den ersten Blick. Denn sie biete den Bienen zahlreiche Vorteile gegenüber eckigen Formen. Diese werden mit physikalischen Gegebenheiten und dem natürlichen Verhalten der Bienen begründet. Stichpunkte dabei sind: Höhlenbewohner, Winterkugel, runde Naturwaben, hier unterstützt durch runde Rähmchen. Anhand zahlreicher Fotos führt Undine Westphal durchs Bienenjahr in der Bienenkugel. Die Magazinimkerei wird dabei nicht verteufelt, praktiziert sie diese mit ihren Kindern ja auch. Die Bienenkugel sei etwas für neugierige, naturverbundene Imker, zieht sie Bilanz. Sie sei für die Bienen konzipiert, nicht für die Imker. Einer ihrer Schüler brachte es so auf den Punkt: „Wenn ich eine Biene wäre, würde ich gerne in der Bienenkugel leben. Es ist so schön gemütlich drinnen.“ gbr