Ursula Kopp: Die schönsten Pflanzen für Bienen & Hummeln

Bassermann Verlag München 2016
80 Seiten, 70 Fotos, Preis 9,99 Euro
ISBN 978-3-8094-3590-7

„Bienenfreundlich gärtnern bedeutet nicht, im Garten einen eigenen Bienenstand einzurichten, sondern vielen unterschiedlichen Bienenarten einen Lebensraum anzubieten“, erklärt die Autorin. Gerade im Sommer fehlt es an Nahrung für Wild- und Honigbienen, Hummeln und Co. Wer gärtnert, kann also Bienen helfen, indem geeignete Arten gesät oder gepflanzt werden. Aber wie macht man es richtig? Ob für den Steingarten oder Balkon, ob Heilkräuter, ob Zierblumen: Bienen mögen einfache, ungefüllte Blüten, in denen sie leicht an Blütennektar und Pollen gelangen können. Ursula Kopp stellt rund 50 Blütenpflanzen in Text und Bild vor, die für uns schön anzuschauen und für Insekten nützlich sind, die als „Trachtband“ (Nahrungshilfe) vom Frühling bis zum Spätsommer blühen. Viele Namen hat man schon gehört, aber eine andere Sache ist es, sie wachsen zu sehen. Alle Pflanzen werden nach ihrer Bienenfreundlichkeit sowie nach Pollen- und Nektargehalt bewertet. Empfehlenswert. gbr