07/2010: Zwischenableger auch bei schlechtem Wetter?

Frage:
Ich hatte in einem Volk ca. 15 Schwarmzellen ausgebrochen (mehr als die Hälfte davon bestiftet). Jetzt denke ich aber, es wäre besser, einen Zwischenableger zu machen, da ich befürchte, eine Zelle übersehen zu haben. Leider ist in den nächsten Tagen schlechtes Wetter angesagt, und wenn es wieder schöner wird, bin ich unterwegs. Kann ich den Zwischenableger nicht schnell noch bei schlechtem Wetter bilden?
Eva Leitinger, eva.leitinger@t-online.de

Antwort:
Nein!! Bei kühlem Wetter ist der gewünschte „Abflug“ auf das ursprüngliche Flugloch (unten) nicht gewährleistet, so dass eine Bienenentlastung im Brutraum nicht stattfinden kann. Man sollte im beschriebenen Fall stattdessen nochmals gründlich Schwarmzellen sichten und Zellen mit gepflegten Larven ausbrechen. Erst nach weiteren 7 – 8 Tagen könnte es dann brenzlig werden.
Grundsätzlich sind erst bestiftete Zellen „Schwarmzellen“, vorher sind es „Spielnäpf-chen“. Erst wenn sich darin gepflegte Larven befinden, geht die Schwarmstimmung richtig los. Frühestens wenn die erste Zelle nach 8 Tagen verdeckelt ist (3 Tage Ei + 5 Tage Larve), wird ein Schwarm ausziehen – wenn das Wetter passt! Wer allerdings in mehreren Intervallen ausbricht, kann sich darauf nicht verlassen. Dann zieht der Schwarm eventuell doch aus, obwohl man schon das zweite oder dritte Mal Zellen gebrochen hat.
Eine gewisse Entlastung kann man auch erzielen, wenn man überschüssige Honigwaben (keine Futterwaben!!), die z. B. aus dem vorigen Tausch bei der Frühjahrsdurchsicht stammen (überschüssige Winterfutterwaben raus/Mittelwände rein), aus dem Brut- in den Honigraum hängt und stattdessen Mittelwände nach unten gibt. Wobei wegen des Wärmehaushaltes immer zwei Brutwaben am Rand beieinander stehen sollten. Wichtig ist auch, dass bei starkem Nektarfluss unbedingt Mittelwände verwendet werden. Leerwaben werden erfahrungsgemäß sofort wieder mit Nektar/Honig gefüllt und stehen zur Eiablage nicht bereit. Wohingegen Mittelwände schon im halbausgebauten Zustand bestiftet und im oberen Brutraum ins Nest integriert werden.
Sollte die Schwarmstimmung nicht abklingen, kann man den Zwischenableger dann bei Flugwetter später noch bilden.
Fachberater für Bienenzucht,
Bruno.Binder-Koellhofer@llh.hessen.de