Überlebenschancen von Bienenschwärmen

Frage: Ich beobachte seit einigen Jahren Schwärme in hohlen Bäumen. Sie ziehen während der Schwarmzeit ein und gehen regelmäßig im Winter zugrunde. So z. B. seit 1997 beobachtet in einem prächtigen alten, ca. 30 Meter hohen Birnbaum mit einem Stammumfang von ca. zwei Metern im Landkreis Regensburg. Mich würde interessieren, welche Möglichkeiten es gibt, um so einem Bienenvolk eine Überlebenschance zu geben?

Karl Schottenhammer, Niefangweg 45, 93049 Regensburg

Antwort:
Damit ein Bienenschwarm/ -volk in seiner Behausung (hohler Baum, Felshöhle, Spalt einer Zwischendecke, Rollladenkasten etc.) dauerhaft überleben kann, muss der gewählte Hohlraum die Schutzfunktionen und Nestordnungskriterien der Bienen erfüllen. Auch die Honig- und Pollenvorräte dürfen nie zu Ende gehen, und es dürfen weder die Bienenbrut noch die erwachsenen Bienen ernsthaft erkranken.
Seit Einschleppung der Varroa haben Bienenvölker keine Chance, dauerhaft zu überleben, wenn die imkerliche Betreuung fehlt. Selbst dann, wenn der besiedelte Hohlraum beste Bedingungen bietet und durch gute Trachtbedingungen eine ausreichende Bevorratung gegeben ist. Innerhalb eines, längstens in zwei Jahren, steigt die Varroapopulation so stark an, dass jedes Bienenvolk daran zugrunde geht. Eine Resistenzbildung gegenüber der Varroamilbe kann es in der kurzen Zeit nicht geben. Wenn immer wieder von scheinbar varroaresistenten „wilden“ Völkern in Naturbehausungen berichtet wird, ist dies mit großer Sicherheit auf eine unbemerkt gebliebene kontinuierliche Neubesiedlung zurückzuführen! Beim Zusammenbruch der unbehandelten Völker werden die Varroen durch die überlebenden, stark befallenen Bienen auf die Völker der näheren Umgebung verteilt, was eine zusätzliche Erschwernis für die Bienenhaltung darstellt.
Sollen Bienenvölker in ihren frei gewählten Behausungen erhalten werden, muss man außer der Vorratssicherung auch die Varroapopulation begrenzen – was zugegebenermaßen nicht ganz einfach ist!

Imkermeister Werner Gekeler
Sternbergstraße 14
72525 Münsingen