Belegstellen

Die Adressen der Belegstellen und ihrer Betreuer sowie die Abstammung der aufgestellten Drohnenvölker finden Sie auf www.beebreed.eu.

Die Belegstellenliste finden Sie unter
> A. m. carnica      > Zuchtwerte       > Besetzung der Belegstellen

Hier geben Sie die Code-Nummer des Zuchtverbandes und den Jahrgang ein.

Code-Nummer des Zuchverbandes:
1 Baden
2 Bayern
3 Berlin
4 Brandenburg
5 Hamburg
6 Hannover
7 Hessen
8 Mecklenburg-Vorpommern
9 Nassau
10 Rheinland-Pfalz
11 Rheinland
12 Saarland
13 Sachsen
14 Sachsen-Anhalt
15 Schleswig-Holstein
16 Thüringen
17 Weser-Ems
18 Westfalen-Lippe
19 Württemberg

Inselbelegstellen in Nord- und Ostfriesland finden Sie unter den Code-Nummern 15 und 17. Hier stellen wir Ihnen zusätzlich die aktuellen Inselbelegstellen für Nord- und Ostfriesland und Bayern als PDF-Dokument aus dem Heft bienen&natur zur Verfügung.

Hinweis zur Belegstelle Freising Moos in Oberbayern:

Der Betrieb ist gesichert!
Die Leitung der Belegstelle „Freising Moos“ weist darauf hin, dass sie ihren Betrieb auch 2017 wieder aufnimmt. Öffnungszeit: 26. Mai bis 4. August. Ab der Öffnung 2017 soll ein neues Belegstellenkonzept umgesetzt werden. Sowohl die Zuchtlinie wie auch die Führung der Belegstelle sollen schrittweise umgestellt werden. Die Zuchtlinie kann aber vor Ort bei der Begattung erfragt werden. Wegen der Linienumstellung wird in 2017 keine Gebühr erhoben!
Fragen können an Dr. Sabine Gladkov, 1. Vorstand des Kreisverbands Imker Freising, Tel. 08168-9994416 (abends) oder den Belegstellenleiter Siegfried Schorpp Tel. 089-90542416 gerichtet werden.