Aktuelles

Aktuelles

Am unteren Flugloch fliegt der Zwischenableger (auch Flugling genannt), oben das ursprüngliche Volk mit Königin. Da die Flugbienen unten eingeflogen sind, verliert das obere Volk diese Bienen und will nicht mehr schwärmen. Foto: Armin Spürgin

Zwischenableger machen – so geht’s

Haben die Bienen den Schwarmtrieb und der Imker will sie am Schwärmen hindern, hilft ein Zwischenableger, auch Flugling genannt.
Bienen Füttern mit Zuckerwasser

Ableger richtig füttern

Für die Entwicklung von Ablegern ist es wichtig, dass sie laufend gefüttert werden. Es gibt mehrere Gründe, die Jungvölker flüssig zu füttern. Wir zeigen, was für diese Fütterung spricht und wie man Zuckerwasser selbst herstellt.
Labkraut, Heilziest und Wiesensalbei geben eine bunte Blumenwiese ab und dienen gleichzeitig als wichtige Nahrungsquelle für Honig- und Wildbienen. Foto: Ulrike Aufderheide

Wie wird mein Rasen zur Wiese?

Insekten brauchen Blumenwiesen mit heimischen Pflanzen! Natürlich ist die Vorstellung, mit kleinen Samentütchen voller Sommerblumen-Samen mehr Blüten in unsere Gärten zu bringen und dadurch...
Solch ein Ablegerkasten beherbergt vier einzelne Ableger mit jeweils zwei Waben. Foto: Boris Bücheler

Ableger bilden: Junge Völker für die Zukunft

Wer Ableger bildet, kann die Wirtschaftsvölker schröpfen und so den Schwarmtrieb dämpfen. Gleichzeitig sind die Jungvölker wichtig für die Zukunft der Imkerei.
Hier sieht man schön den Unterschied zwischen der Drohnenbrut (liegt waagerecht in den Zellen) und dem Spielnäpfchen (hängt senkrecht am Unterträger).

Schwarmkontrolle: Haben die Bienen Schwarmzellen – oder nicht?

Die Schwarmkontrolle ist für uns Imker im Frühjahr wichtig: So können wir sehen, ob die Bienen schwärmen wollen und es eventuell verhindern. Imker mit zweiräumigem Brutraum können eine Kippkontrolle machen, alle anderen müssen Waben ziehen.
Herzlich Willkommen zum bienen&natur-Stammtisch. Wir treffen uns hier jeden zweiten Donnerstag im Monat. Hier könnt ihr einfach dazukommen, Fragen stellen und auch über eure Erfahrungen berichten.Am 10. Februar 2022 schauen wir auf die kommende Saison und welche Arbeiten bald anstehen.

bienen&natur-Stammtisch mit Adelheid Maria Klein

Wir treffen uns jeden zweiten Donnerstag im Monat zum bienen&natur-Stammtisch und diskutieren zu aktuellen Themen in der Imkerei. Mit dabei: Autorin Adelheid Maria Klein, sie ist Expertin für den angepassten Brutraum.

Kostenfreie Online-Fragestunde mit Lutz Eggert: 25.5.22

Berufsimker und Königinnenzüchter Lutz Eggert schreibt die Monatsbetrachtungen 2022 in bienen&natur. Am Monatsende bietet er zusätzlich eine Online-Fragestunde an. Jeder kann seine persönlichen Fragen...
Links ein unbestiftetes Spielnäpfchen, rechts eine angefütterte Schwarmzelle: Bei diesem Volk sollte man sich gedanken über eine Schwarmverhinderung machen. Foto: Johann Fischer

Schwarmverhinderung: Verschiedene Methoden

Viele Imker wollen nicht, dass ihre Bienen schwärmen. Denn: Oft verlieren sie den Schwarm und das abgeschwärmte Volk bringt auch weniger Honig. Wir stellen Tricks zur Schwarmverhinderung vor.
Schwarm beim Einziehen, Foto: Bernhard Heuvel

Wie schlage ich einen Schwarm sicher ein?

Einen Schwarm einschlagen will, sollte einiges beachten. Schließlich kann es für den Imker oft gefährlich mit einer Leiter einen Schwarm zu fangen.
Kann ein Schwarm ohne Imker überleben? Foto: VIKTORIIA - stock.adobe.com

Kann ein Bienenschwarm ohne Imker überleben?

Kann ein Bienenschwarm ohne Imker überleben, wenn er in einen hohlen Baum oder eine andere Höhle einzieht? Neueste Untersuchen sagen ja: Sie überleben häufiger als vermutet, teils sogar über mehrere Jahre.

Schulungsmappe

Hier stellen wir regelmäßig Ergänzungsbeiträge zur Schulungsmappe für Imker zum Download zur Verfügung.

Die gesamte Schulungsmappe können Sie direkt im Imker-Shop bestellen.