Bienensterben in Brasilien

In Brasilien wurden in den letzten Monaten 500 Millionen Bienen vergiftet. Die Ursache: Präsident Bolsonaro erlaubt immer mehr Insektizide.

Den toten Bienen kann man meist nicht ansehen, weshalb sie gestorben sind. Foto: imago images / Steffen Schellhorn
Den toten Bienen kann man meist nicht ansehen, weshalb sie gestorben sind. Foto: imago images / Steffen Schellhorn

In Brasilien starben in den letzten Monaten 500 Millionen Bienen an Pestiziden, wie der US-Nachrichtendienst Bloomberg meldet. Eine genaue Völkeranzahl nennt Bloomberg nicht. Betroffen sind vier brasilianische Bundesstaaten im Süden. Präsident Bolsonaro ließ seit Januar 290 neue Pestizide zu und erleichterte den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln wie Neonicotinoiden.

Bienen vergiftet durch Fipronil

An den toten Bienen wurde Fipronil gefunden, das in der EU verboten ist. Fipronil ist ein Insektizid und greift die Nervenzellen der Bienen an. Es wird in Brasilien vor allem im Soja-Anbau angewendet. Auch Aldo Machado, Vize-Präsident des Imkerverbands in Grande do Sul, ist von den Vergiftungen betroffen: „Als die gesunden Bienen begannen, die kranken aus dem Stock zu schleppen, wurden sie kontaminiert“, sagt er „dann starben sie massenweise.“

Liberalerer Pflanzenschutz unter Bolsonaro

Im Januar wurde der rechtspopulistische Jair Bolsonaro Präsident von Brasilien. Seither wurden 290 neue Pestizide zugelassen. Eine weitere Gesetzesvorlage würde die Standards nochmals lockern. In Brasilien wurden in den letzten drei Jahren 193 Pflanzenschutzmittel registriert, die in der EU verbotene Chemikalien enthalten. Laut Greenpeace sind jetzt etwa 40 % der brasilianischen Pestizide “hoch oder extrem giftig”, 32 % von ihnen sind in der EU nicht zugelassen. Das brasilianische Gesundheitsministerium meldete 2018 15.018 Fälle von Pestizidvergiftungen in der Landwirtschaft, räumte jedoch ein, dass dies wahrscheinlich eine Unterschätzung ist. Die Pestizide werden so stark ausgebracht, weil die Landwirtschaft mit 18 % den größten Teil der brasilianischen Wirtschaft ausmacht.

Den englischen text von Bloomberg gibt es hier: Bees are dropping dead in Brazil and sending a message to humans

bbu/23.08.2019