Mittwoch 24. August: Online-Fragestunde “Neuaufbau” mit Lutz Eggert

Einmal im Monat steht Berufsimker Lutz Eggert in Zoom Rede und Antwort. Die online-Fragestunde ist kostenfrei.

Königin frisch aus dem Käfig geschlüpft
Die Königinn hing etwa 3 Tage im Zusetzkäfig im Volk bis die Bienen den Zugang freigefressen haben. Jetzt inspiziert sie erstmal die Waben. Foto: Janine Fritsch

Berufsimker und Königinnenzüchter Lutz Eggert schreibt die Monatsbetrachtungen 2022 in bienen&natur. Zu jedem Beitrag bietet er am Monatsende eine Online-Fragestunde in Zoom an. Jeder kann seine Fragen zum Thema stellen. Dieses Mal beschäftigen wir uns mit dem Neuaufbau der Völker für die nächste Saison.

Neuaufbau der Imkerei

Wir besprechen, welche Tricks es beim Einfüttern gibt, die Varroabehandlung sowie den richtigen Zeitpunkt für das Umweiseln von Königinnen und wie das gelingt.

Schickt Fragen und Fotos vorab: info@pin-test.com

Details:

  • Thema: Neuaufbau der Imkerei
  • Datum: Mittwoch 24. August 2022
  • Uhrzeit: 19.00 Uhr
  • Dauer: 60-90 Minuten
  • Medium: Zoom
  • Kosten: kostenfrei

Teilnahmelink:

Lutz Eggert, Berufsimker und Königinnenzüchter
Lutz Eggert, Berufsimker und Königinnenzüchter

Lutz Eggert arbeitet seit 2008 als Berufsimker und Königinnenzüchter in Jena. Er hat den Weimarer Nadelstempel entwickelt, um den PinTest zur Feststellung des Bruthygieneverhaltens zu optimieren. Für den Buckfastverband Mecklenburg-Vorpommern stellt er Drohnenvölker für die Gebrauchsbelegstelle Gelm und kooperiert mit Berufsimkereien in D-A-CH und Italien.

www.pin-test.com

 

Mehr zu Lutz Eggert im Video

Interview mit einem Imker

In diesem Video spricht Lutz Eggert mit Imker Jan Biggemann über seinen Betrieb, die Zucht in der Praxis, Preise für Königinnen und Honig sowie seinen Vortrag auf dem Weimarer Bienensymposium.

Vortrag 11. Weimarer Bienensymposium

Lutz Eggert beim Bienensymposium 2021 in Weimar zu Betriebsweise und Genetik in Bezug auf Krankheitsfestigkeit und Milbenpopulation.

Interesse an einem Schnupperabo? Hier klicken und drei Monate testen.