Refraktometer kaufen: Kleine Checkliste

Refraktometer lassen sich mit Nelkenöl und einem Glaskörper kalibieren. Foto: J. Schwenkel
Refraktometer lassen sich mit Nelkenöl und einem Glaskörper kalibieren. Foto: Jürgen Schwenkel

Das richtige Refraktometer kaufen

Refraktometer kosten zwischen 15 und 250 Euro. Digitale Messgeräte sind noch teurer. Maschinenbauingenieur und Imker Stefan Menzinger hat zahlreiche Refraktometer getestet, möchte aber keine konkrete Kaufempfehlung für ein bestimmtes Modell geben. Er nennt jedoch als Entscheidungshilfe einige Eigenschaften, die ein gutes Refraktometer auf jeden Fall besitzen sollte:

Kleine Checkliste für den Kauf

  • Der Wassergehalt soll nach der internationalen Norm DIN/AOAC angegeben sein, nicht nach der Rohrzuckerskala von Brix. Diese ist veraltet.
  • Die kleinste ablesbare Genauigkeit sollte mindestens 0,2 Prozent – besser 0,1– aufweisen.
  • Das Refraktometer sollte eine Justiermöglichkeit besitzen, meist eine kleine Schraube.

Hier gibts noch mehr Infos fürs Justieren Messen zum Ausdrucken:

Justieren des Refraktometers im Video:

Messen des Wassergehalts im Honig im Video:

jfr 01.07.2019