Das aktuelle Heft bienen&natur – November 2018

Titelbild Bienen und Natur Ausgabe November 2018Das Novemberheft erscheint am 27.10.18

Die drei Top-Themen des Monats

Imkern im Spätherbst –Monatsbetrachtung nach dem Phänologischen Kalender

Wenn die Blätter der Eiche von grün zu leuchtend rot übergehen, geht der Herbst zu Ende. Nach den ersten Frostnächten kann man mit Brutfreiheit rechnen und an die Winterbehandlung gegen die Varroamilbe denken. Warum dies möglichst störungsfrei geschehen soll, erklärt Dr. Wolfgang Ritter.

Propolis – Hausapotheke der Bienen

Klebrig, harzig, heilend: Kittharz ist der umfassende Schutz der Bienen nicht nur gegen Zugluft, sondern vor allem gegen Viren und Bakterien. Und dabei scheinen sie instinktiv genau zu wissen, wenn sie von bestimmten Krankheiten befallen sind.  Sara Leonhardt und Nora Drescher von der Uni Würzburg berichten über ihre Forschung an Propolis.

Bienenbäume: Exotische Arten in heimischen Städten

Tulpen-, Trompeten-, Götter-, und Blasenbaum sind trachtreiche nicht-heimische Baumarten. Am Institut für Erwerbs- und Freizeitgartenbau in Veitshöchheim erforschen Klaus Körber und sein Team, welche Gehölze mit dem Klimawandel klarkommen und gleichzeitig Bienen reichlich Nahrung bieten.

Weitere Themen im Novemberheft:

  • Wissenschaft: Mit üblem Geruch vergrämen statt vergiften
  • Naturschutz: Wintergäste in Hecken und Brachen
  • Imkerpraxis: Mittelwände selbst gießen in der Silikongussform

Interesse an einem Schnupperabo? Hier klicken und unverbindlich testen.