Das aktuelle Heft – Januar 2019

 

Aktuelles Heft bienen&natur 02/2019

Das Februar-Heft erscheint am 28.01.19

Die drei Top-Themen des Monats

Imkern übers Jahr: Das Imkerjahr beginnt schon jetzt

Im Februar können wir Imker uns noch ausruhen? Nicht ganz. Unsere Monatsbetrachter erklären, was jetzt zu tun ist. Bernhard Heuvel empfiehlt bei milder Witterung eine erste Durchsicht, um den Bienensitz mit dem Schied anzupassen. Das ist besonders wichtig für den Wärmehaushalt der kommenden Wochen. Gesa Lahner legt den Fokus im Februar auf die Planung und Organisation des Bienenjahres. So ist jetzt die Zeit, um mögliche Wanderungen zur Bestäubung zu planen und sich um ein Gesundheitszeugnis zu kümmern.

Entscheidungshilfe: Mit den Bienen wandern oder nicht wandern?

Warme Überwinterung, rasche Frühjahrsentwicklung oder bessere Honigernte. Es gibt viele Gründe für Wanderungen. Das Wandern ist jedoch für uns Imker aufwendig und auch die Bienen können Stress ausgesetzt sein und sich am Wanderplatz Krankheiten einfangen. Deshalb gilt es abzuwägen, ob sich Wanderungen lohnen oder nicht. Fachberater Bruno Binder-Köllhofer gibt Tipps zur richtigen Entscheidung.

Varroa-Killer-Sound: Erneut keine Wirkung in Tests

Der Varroa-Killer-Sound soll Varroamilben mit Ultraschall bekämpfen. Klappt das auch? Forscher vom Institut für Bienenkunde und Imkerei in Veitshöchheim haben dies getestet. Dazu führten sie im Sommer 2018 an zehn Völkern Versuche durch, indem sie die Hälfte der Völker mit dem Varroa-Killer-Sound beschallten. Das Ergebnis: Es gab keinen Unterschied beim Milbenfall zwischen den Völkern, die mit Ultraschall behandelt wurden und der Kontrollgruppe.

Weitere Themen im Februarheft:

Volksbegehren: Alles zur bayerischen Initiative „Artenvielfalt – Rettet die Bienen“
Propolis: Tipps zur Ernte und Nutzung des Kittharzes
Naturschutz: Hecken als idealer Rückzugsort für Schwebfliegen und Heuschrecken

bbu/ 28.01.2019

Interesse an einem Schnupperabo? Hier klicken und unverbindlich testen.