Bienenprodukte/Vermarktung

Bienenprodukte/Vermarktung

Damit das Wachs so sauber und gelb wird, muss man es öfter einschmelzen und mit Säure bearbeiten. Foto: kosolovskyy - stock.adobe.com

Wachs säubern für Kerzen und Mittelwände

Aus dem Wachsschmelzer tropft oft noch schmutziges Wachs. Kerzen mit Pollen- und Propolisresten brennen unruhig ab. Doch wie säubert man das Wachs und bekommt es rein?
Müsliriegel mit Honig lassen sich einfach selbst herstellen. Foto: Sascha Bahlinger

Müsliriegel mit Honig selber machen

Müsliriegel sind ideal für den kleinen Hunger zwischendurch. Doch es müssen nicht immer gekaufte Riegel sein. Die Energiespender kann man einfach selbst backen – mit Honig.
Wer cremigen Honig will, muss diesen impfen und cremig rühren. Foto: Janine Fritsch

Honig cremig rühren – aber wie?

Cremige Honige sind bei Kunden beliebter - doch vor allem Sommerhonige kristallisieren sehr grob. Hier hilft es den Honig zu rühren. Wir stellen drei Methoden für Cremehonig vor.
Ein Bienenwachstuch ist perfekt, um angeschnittenes Gemüse zu schützen, oder Schüsseln abzudecken. Foto: Carmen Vitzthum

DIY: Bienenwachstuch selber machen

Wachstücher sind ewig haltbar und somit nachhaltiger als Frischhaltefolie. Wir zeigen im Video, wie man Bienenwachstücher einfach selber machen kann.
Das Mindesthaltbarkeitsdatum des Honigs sollte immer auf dem Etikett stehen. Foto: Boris Bücheler

Braucht Honig ein Mindesthaltbarkeitsdatum?

Jeder Imker kann das Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) seines Honigs selbst festlegen. Empfohlen wird: Ab Abfülldatum zwei Jahre. Bei Heidehonig oder Honigen mit einem Wassergehalt über...
Den Wassergehalt von Honig misst man mit einem kalibrierten Refraktometer. Foto: Jürgen Schwenkel

Refraktometer eichen und den Wassergehalt von Honig genau messen

Refraktometer dienen dazu, den Wassergehalt von Honig zu messen, ähnlich wie Winzer damit den Zuckergehalt des Mosts ermitteln. Beim Honig-Refraktometer zeigt eine blau-weiße Grenzlinie...
Die beiden Honig-Etiketten erfüllen alle rechtlichen Bestimmungen. In das weiße Feld kann mit einem Stempel das MHD eingetragen werden.

Diese Angaben müssen auf ein Honig-Etikett

Wer Honig verkauft, braucht ein Etikett. Einige Informationen auf dem Honig-Etikett sind gesetzlich vorgeschrieben. Bezeichnungen wie „kalt geschleudert“ sind dagegen nicht erlaubt.
Unsere Monatsbetracher Bernhard Heuvel und Gesa Lahner

Imkern übers Jahr: Neue Monatsbetrachter stellen sich vor

In unserer Serie „Imkern übers Jahr“ geben erfahrene Imker jeden Monat ihr Wissen und ihre Tricks weiter. Dabei gehen sie auf die saisonalen Besonderheiten...

Fingerabdruck Bienenwachs

Wirkstoffe aus Pflanzenschutz- und Bienenarzneimitteln können sich im Wachs anreichern und auch zu Rückständen im Honig führen. Mit der entsprechenden Betriebsweise lässt sich dies...

Bienenstockwaagen im Vergleich

Nicht nur Wanderimker, auch viele Standimker interessiert es heutzutage, wie die Tracht am jeweiligen Standort verläuft. Dazu gibt es vielfältige Angebote von digitalen Stockwaagen...

Schulungsmappe

Hier stellen wir regelmäßig Ergänzungsbeiträge zur Schulungsmappe für Imker zum Download zur Verfügung.

Die gesamte Schulungsmappe können Sie direkt im Imker-Shop bestellen.